Bulgarischer Salzlakenkäse Sirene Starter KulturenBacillus Bulgaricus Bulgarische Joghurt Starterkulturen Nährwertangaben
Bulgarischer Salzlakenkäse Sirene Starter Kulturen

Bacillus Bulgaricus Bulgarische Salzlakenkäse Sirene Starterkulturen | 6 kg

19,99 Euro

Preis inkl. 7% MwSt. | Artikelnummer: BG-SSK-00030L
Zzgl. Verpackungs- und Versandkosten

Grundpreis: 1 kg kostet 3,33 Euro
Informationen zur Lebensmittelkennzeichnung finden Sie hier.

Menge
Variante

Lieferzeit: Dieser Artikel ist auf Lager

Produktbeschreibung

Bulgarisches Sirene Weißkäse Starter Set für 30 Liter Milch bzw. ca. 6,0Kg Sirene Weißkäse.

Bulgarischer Sirene
ist eine Art harter Weißkäse. Er ist der Feta-Käsesorte sehr ähnlich, hat aber einen schärferen, herben Geschmack und dank des Einflußes von Milchsäurebakterien von Lactobacillus Bulgaricus ein köstliches Aroma und unverwechselbaren Geschmack.

Unser Sirene Starter Set wird in Bulgarien hergestellt und verpackt. Es ist organisch und völlig natürlich, ohne Konservierungsstoffe, Zusatzstoffe, künstliche Farbstoffe oder Aromen. Es enthält keine GVO-Bestandteile und ist Glutenfrei.

Die Herstellung von Sirene Weißkäse ist relativ einfach (siehe die folgenden Schritte), obwohl es ein wenig Zeit erfordert, damit er seinen besonderen und bestimmten Geschmack entfalten kann.

Inhaltsstoffe: Lebende aktive Milchsäurekulturen (Laktobazillus bulgaricus, Streptococcus thermophilus, Lactococcus lactis, Lactococcus cremoris, Lactococcus dyacetylactis, Lactococcus helveticus)
Typ: Bulgarische Sirene-Kultur.
Stärke: 1 Gramm Starterkulturen enthalten mehr als 25 Milliarden probiotische Milchsäurebakterien.
Herkunft: Hergestellt in Bulgarien.

Zubereitung:

Es ist leicht, bulgarisches Kashkaval mit Bacillus Bulgaricus Kashkaval Starterkultur herzustellen.

In nur wenigen Schritten können Sie Ihren eigenen gelben Kashkaval-Käse herstellen.

Sie können jede Art von Milch verwenden, die Sie möchten - Kuh, Schaf, Ziege, Magermilch, ganze, rohe, pasteurisierte, Milchprodukte (dies funktioniert leider nicht mit Milch, die keine Milch ist). Vermeiden Sie die Verwendung von ultra-pasteurisierter oder UHT-Milch, da der Geschmack Ihres Kashkaval nicht so gut wird. Für beste Ergebnisse empfehlen wir die Verwendung von Vollmilch.

Die folgenden Anweisungen beziehen sich auf die Behandlung von 4 Litern Milch. Sie müssen daher für andere Mengen angepasst werden. Aus 4 Liter Milch, wird etwa 700 Gramm Sirene Weißkäse hergestellt.

Zutaten:
- 4 Liter Milch
- 1 Packung der Kashkaval-Starterkulturen (am besten verwenden Sie die gesamte Packung. Stellen Sie daher sicher, dass Sie auch genügend Milch da haben)
- 1/4 Teelöffel flüssiges tierisches Lab, verdünnt in 1/4 Tasse kaltes, chlorfreies Wasser - das Lab ist frei im Handel erhältlich
- 1/4 Teelöffel flüssiges Kalziumchlorid, verdünnt in 1/4 Tasse kaltes, chlorfreies Wasser - das CaCl2 wird frei im Handel verkauft. Im Allgemeinen muss die Calciumchloridlösung in der gleichen Menge wie die Lablösung sein (und die Verdünnung beträgt 1:10, wobei 1 Teil CaCl 2 oder Lab ist und 10 Teile Wasser sind). Dies sind nur Richtlinien. Sie können ausprobieren, welche Proportionen für Sie am besten geeignet sind
- Käsetuch (oder Butter Musselin oder steriles Küchentuch)
- Küchensieb, welches sie vor der Verwendung mit heißem Wasser sterilisieren sollten
- Käseform (hier werden Sie den Käse formen und salzen, im Grunde eignet sich jeder Behälter dafür)
- Salzen, koscher ist am besten, aber jede Geschmacksrichtung funktioniert
- ein schnell ablesbares Thermometer - funktioniert auch ohne, aber es ist immer praktisch, eins zu haben

Zubereitung:
1. Erhitzen Sie die Milch auf 74 bis 78 ° C (165-172 ° F). Dies geschieht, um vorhandene Bakterien abzutöten, die mit der Lactobacillus Bulgaricus-Kultur reagieren könnten. Kühlen Sie die Milch auf 34-37 ° C (93-97 ° F) ab.

2. Fügen Sie der Milch die Starterkultur hinzu. Lassen Sie es 5 Minuten lang hydrieren und rühren Sie es in die Milch ein, indem Sie es sanft auf und ab bewegen, um es gründlich zu verteilen. Etwa 30 Minuten einwirken lassen und gelegentlich rühren. Gebe die verdünnte Lösung von Calciumdichlorid hinzu und rühre sie etwa 2-3 Minuten langsam in die Milch. Fügen Sie das Lab in kleinen Spritzen hinzu und rühren Sie es für weitere 3-5 Minuten ein. Decken Sie den Behälter ab und lassen Sie ihn etwa eine Stunde ruhen. Zu diesem Zeitpunkt sollte sich die Milch in eine Masse von Quark verwandelt haben, die von flüssiger Molke umgeben ist. Die Milch ist an diesem Punkt eingestellt, aber sie ist nicht sehr fest. Versuchen Sie, die Milch mit einem Löffel oder einem Messer aus dem Behälter zu schieben. Die Trennung sollte ziemlich klar sein. Wenn die Trennlinie immer noch verschwommen ist, den Topf wieder abdecken und weitere 15 Minuten ruhen lassen, dann erneut testen.

3.
Schneiden Sie den Quark mit einem Messer in 2 cm große Quadrate. Versuchen Sie, so zu schneiden, dass die Stücke mehr oder weniger gleich groß sind. Dann lassen Sie sie noch 10 Minuten sitzen. Dies hilft mehr, sich zu trennen. Lassen Sie den Quark während der nächsten 20 Minuten gelegentlich (etwa 2-3 Mal pro Minute) langsam rühren. Mehr Molke wird sich trennen. An diesem Punkt wird der Quark härter.

4. Als nächstes müssen wir den Quark abtropfen lassen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Molke speichern, die Sie für die Sole benötigen. Legen Sie ein Sieb mit gedämpftem Buttermusselin oder eine doppelte Schicht aus Käsetuch an und lassen Sie überschüssiges Tuch über die Seiten des Siebes hängen. Das Tuch ist optional, hilft jedoch bei der Entwässerung. Übertragen Sie den Quark vorsichtig mit einem geschlitzten Löffel auf das Sieb. Lassen Sie den Quark etwa 30 Minuten lang abtropfen, oder bis etwas Molke sichtbar ist. Wenn Sie ein Tuch verwenden, binden Sie einfach die Ecken des Tuches in einen Sack, stecken Sie einen Holzlöffel durch den Knoten und lassen Sie ihn in einen hohen Topf oder einen Eimer hängen. Nun ist es an der Zeit, die Sole zuzubereiten: Salz in die Sole geben (in einer Ration 1 Esslöffel Salz pro Tasse Salzlösung). Bewahren Sie die Sole vorerst im Kühlschrank auf, bis Sie sie brauchen. Lassen Sie den Käse über Nacht abtropfen und halten Sie ihn bei Raumtemperatur. Käse schrumpft und bildet sich in der Form. An diesem Punkt wird es sichtbar schwer werden.

5. Jetzt, da die Quarkrinnen abgelassen sind, wird es Zeit, den Käse zu salzen. Nehmen Sie den Käse aus der Form und schneiden Sie ihn in Stücke. Die Größe spielt dabei keine Rolle. Je kleiner die Stücke sind, desto mehr Salz wird schneller aufgenommen. Alle Teile der Stücke großzügig salzen. Lassen Sie die Stücke einen ganzen Tag bei Raumtemperatur stehen, drehen Sie die Stücke ab und zu und geben Sie mehr Salz in die nassen Bereiche - Salz lässt die Molke weiter aus dem Käse laufen. Stellen Sie den Behälter mit den Käsestücken in den Kühlschrank und bewahren Sie ihn dort auf, bis der Käse etwa fünf Tage lang keine Molke mehr produziert. Extrudierte Molke abtropfen lassen und die Stücke einmal am Tag wenden. Sie können den Behälter mit einer Plastikfolie abdecken oder nach Belieben unbedeckt lassen.

Erledigt! Dein Sirene Weißkäse ist bereit, genossen zu werden!

Wenn Du nicht vorhast, den Käse sofort zu essen, kannst Du ihn in Salzlake legen, um ihn zu lagern und noch salziger zu machen.
Gebe die Stücke einfach in einen Behälter, füge die Salzlösung hinzu, die Du bereits in Schritt 4 vorbereitet hast, und bewahre den Sirene Weißkäse im Kühlschrank auf.

Inhalt: Macht bis zu 6,0 Kg Sirene Weißkäse.
Dies ist die perfekte Größe für alle die Großes vor haben.

Produktdetails
Menge
6 kg
EAN
BG-SSK-00030L
Hersteller
JoSi Ltd.
Inhaltsstoffe
Lactobacillus Bulgaricus
Sirene Starter Kulturen
Für die vorstehenden Angaben wird keine Haftung übernommen. Bitte prüfen Sie im Einzelfall die Angaben auf der jeweiligen Produktverpackung, nur diese sind verbindlich. Das Produktdesign kann von der Abbildung abweichen.